2000 Jahre Essgeschichten

Dieses Jahr werden auf den Schlössern Lenzburg, Hallwyl und Wildegg sowie dem Legionärspfad Vindonissa und Kloster Königsfelden geschichtliche Leckerbissen. serviert. Das Jahresthema heisst «Gaumenfreuden». Besucherinnen und Besucher können beispielsweise auf Schloss Lenzburg über dem Feuer auf dem Legionärspfad römische Speisen verkosten.

(Bild: Museum Aargau)

Neue Ausstellung auf Schloss Wildegg
Die Jagd bereicherte bei der Familie Effinger auf Schloss Wildegg nicht nur den Speiseplan, sondern war auch eine grosse Leidenschaft. Das spüren, sehen und hören Besucherinnen und Besucher im neuen Themenraum «Jagd & Wild» aus erster Hand von Sigmund Wilhelm Effinger (1769-1825). Sein sprechendes Porträt erzählt im neuen Themenraum, warum die Jagd für die Familie Effinger Adelsprivileg und Passion war, wie sich 1798 alles änderte und wie der Wald in der Herrschaft Wildegg genutzt wurde. Besuchende erfahren unter anderem auch, wie sich das Streicheln einer Wildsau anfühlt und welches Jagdgewehr Sigmund Effinger vor 200 Jahren im Schlosswald von Wildegg benutzte. Die neue Attraktion im Schloss Wildegg liefert vielfältige Antworten auf das grosse Thema Jagd, Wild und Wald mit zahlreichen Dingen zum Staunen, Anfassen und Beschnuppern.

Kulinarischer Themenrundgang
Am 28. April 2019, 10 bis 11 Uhr, findet die Premiere des szenischen Rundgangs «Die Leberwurst das Herz beglückt» statt. Dabei gerät das Schloss Wildegg in Ausnahmezustand. Wichtiger Besuch steht an, welcher erstklassig bewirtet werden soll. Was also für die Gäste mit verwöhntem Gaumen kochen? Nebenbei muss das extra eingestellte Personal für Service und Küche genau instruiert werden. Wenn Sie Appetit haben auf «blaue Zimmerli», Berner Landfrauen, Suppe zum Frühstück und natürlich Leberwurst, dann binden Sie sich die Schürze um und schauen Sie dem Koch über die Schulter.
Der Rundgang inklusive kleinem Apéro kostet 30 Franken. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0848 871 200 oder reservationen.wildegg@ag.ch

Legionärspfad Windisch und Vindonissa Museum Brugg
Ab 21. April 2019 sind die Sonntage wieder voller Abenteuer und Spiele im Römerlager Vindonissa! Auf dem Legionärspfad in Windisch basteln kleine Legionäre und Römerinnen Schwerter und schlüpfen in die Ausrüstung eines Legionärs. Das Vindonissa Museum in Brugg lockt mit Schatzsuchen und Originalfunden aus dem ehemaligen Legionslager. Wer Hunger hat, kann sich am Legionärspfad mit einer selbst gebratenen Römerwurst stärken oder im Garten des Vindonissa Museums entspannen. Ein Shuttle-Service verbindet die beiden Standorte zum einmaligen Erlebnis «Römerlager Vindonissa».

Angebote am Legionärspfad:

  • Brot backen im Lehmkuppelofen (stündlich von 11.30 bis 17.30 Uhr)
  • Verschiedene Spiel- und Thementouren mit Audioguide
  • Basteln in der Römerwerkstatt Fabrica
  • Kurzführungen durch die Mannschaftsunterkünfte (13 und 15 Uhr)
  • Römische Spiele und Römer-Rüstung zum Ausprobieren
  • Grillplatz zum Zubereiten der eigenen Mahlzeit

Angebote im Vindonissa Museum:

  • Ausgrabung im Sandkasten
  • Familien-Tour mit Schatzsuche
  • Originalobjekte zum Anfassen
  • Archäologischer Rundgang «Werde Archäologe! – Schätze aus Vindonissa»
  • Forscher-Tour mit Audioguide (vom Museum zum Legionärspfad und umgekehrt)
  • Originalfunde aus 100 Jahren archäologischer Forschung

Kochen über dem offenen Feuer auf Schloss Lenzburg
Bereiten Sie am 28. April 2019 zwischen 10.30 und 15 Uhr auf Schloss Lenzburg über offenem Feuer Köstlichkeiten aus dem Mittelalter-Kochbuch «Von birn und mandelkern» zu, kosten Sie die Gerichte und treffen Sie die Köchinnen und Autorinnen des neuen Kochbuchs von Museum Aargau. Das Buch mit Rezepten und historischen Hintergründen kann vor Ort gekauft werden.

Programm
10.30 Uhr: Gemeinsames Kochen über dem Feuer
12.30 Uhr: grosse Mittelaltertafel im Hof (bei schlechtem Wetter im Gewölbekeller)
Weitere Infos: Tel. 0848 871 200, schlosslenzburg@ag.ch

Jahresprogramm «Gaumenfreuden» auf:
www.museumaargau.ch

pd

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest