24 Orchester bringen Aarau zum Klingen

Aarau wird am 22. September 2018 für einen Tag zur Schweizer Orchester-Hauptstadt. Mit einem grossen Orchesterfest feiert der Eidgenössische Orchesterverband EOV seinen 100. Geburtstag. Überwältigende 24 Orchester haben sich für einen Auftritt am grossen Orchesterfest in Aarau angemeldet!

(Bild: zVg)

Insgesamt 1000 Amateurmusikerinnen und -musiker werden am 22. September 2018 die ganze Stadt Aarau zum Klingen bringen. Zwischen 11 und 22 Uhr treten 24 Sinfonieorchester, Kammerorchester und Streichorchester aus der ganzen Schweiz im Kultur- und Kongresshaus KuK, in der Stadtkirche und an Überraschungsorten in der Stadt auf. Jede Stunde finden mehrere Auftritte statt. Alle Konzerte sind öffentlich und der Eintritt dazu ist frei. Es darf eine Kollekte gespendet werden. Eine Festwirtschaft sowie Stände des EOV und seiner Partner in und vor dem KuK komplettieren das Festangebot.

Hemmschwellen abbauen
Die Aargauer Bevölkerung erhält mit dem grossen Orchesterfest 100 Jahre EOV die Gelegenheit, einen Tag lang unkompliziert und kostenlos die verschiedensten Facetten der Orchestermusik zu erleben. Dank mehreren, zentral in der Stadt gelegenen Konzertorten können die Konzerte spontan besucht und nach dem persönlichen Gusto ausgewählt werden. Die kurzweiligen, maximal 40 Minuten dauernden Gratis-Auftritte sind insbesondere auch für Familien und Kinder geeignet.

Den EOV-Mitgliedsorchestern bietet das grosse Orchesterfest eine Plattform, um sich untereinander auszutauschen und ihr Schaffen einer grösseren kulturinteressierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Wer ist der EOV?
Der Eidgenössische Orchesterverband, EOV, ist der Verband für alle Laienorchester der Schweiz im Bereich der E-Musik. Aktuell vereint der Verband rund 200 Mitgliedsorchester, darunter ca. 40 Jugendorchester. Die aktiven Musikerinnen und Musiker dieser Orchester sind grossmehrheitlich Amateure und haben das Ziel, unter fachkundiger Leitung gemeinsam zu musizieren, das Erarbeitete regelmässig vor breitem Publikum konzertmässig aufzuführen und den sozialen Kontakt zu pflegen. Die Aktivitäten und Dienstleistungen des EOV sind darauf ausgerichtet, das Musizieren in Amateurorchestern auf unterschiedlichem Niveau zu ermöglichen, zu unterstützen und zu fördern. Der EOV ist in allen Landesteilen tätig und kommuniziert in deutscher und französischer Sprache. Der EOV vernetzt die Orchester untereinander und pflegt Kontakte mit Amateurorchestern auf europäischer Ebene. Er vertritt die Mitglieder in Politik und Gesellschaft, sowie gegenüber Rechteinhabern.

pd / Redaktion


Das Festprogramm

11 bis 21 Uhr: Konzertbeginn jeweils zur vollen Stunde, Freier Eintritt zu allen Konzerten – Kollekte
11 bis 20 Uhr: Im Foyer des KuK, EOV-Stand, Partnerstände, Orchesterporträt-Galerie und Fotobox
17.30 bis 21.00 Uhr: Kunstprojekt «Klang ins Bild» in der Stadtkirche
10 bis 23 Uhr: Festwirtschaft im Foyer des KuK
10.00 bis 21.30 Uhr: Mittag- und Abendessen im Partner-Restaurant Kettenbrücke
Reservieren Sie Ihren Tisch unter 062 838 18 18 oder www.hotelkettenbruecke.ch
19.30 bis 20 Uhr: Festansprachen im KuK, Dr. Hanspeter Hilfiker, Stadtpräsident Aarau, Isabelle Chassot, Direktorin Bundesamt für Kultur, Rosmarie Quadranti, Präsidentin Schweizer Musikrat und Nationalrätin

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest